Freiwilligen Projekte

Mit 100 Jahren Erfahrung in der Koordination von Freiwilligen Projekten sowie weltweiten Austauschprogrammen bietet SCI vielen Menschen die Möglichkeit sich zu engagieren. Der wichtigste Arbeitsschwerpunkt des SCI sind sogenannte Workcamps, Freiwilligeneinsätze in internationalen Gruppen, die zwei bis drei Wochen dauern. Der SCI vermittelt auch Freiwilligendienste, so wie LTV und Europäische Freiwillige Programme, die über einen Monat hinausgehen. Bei diesen Langzeiteinsätze arbeiten die Freiwilligen üblicherweise alleine oder in Gruppe in einem Projekt. Seine Freiwilligendienste führt der SCI in Zusammenarbeit mit lokalen Projektpartnern durch.

Die ersten Projekte fanden unmittelbar nach dem ersten Weltkrieg statt und beschäftigten sich größtenteils mit dem Wiederaufbau. Allerdings ging es damals auch darum, friedvolle Kooperationen über Ländergrenzen hinweg wieder möglich zu machen. Auch wenn die internationale Solidarität heute noch im Mittelpunkt steht, ist die Vorstellung von Grenzen ausgeweitet worden und es geht um die Förderung von Toleranz und Verständnis durch die Zusammenarbeit von Menschen mit unterschiedlichem sozialen und kulturellen Hintergrund. Die gemeinsame Zeit in den Projekten soll helfen, Brücken zu anderen Kulturen zu schlagen um auf diese Weise Vorurteile abzubauen.

Die Aussagen der Freiwilligen